ISTEC

Auf dem Weg zur Industrie 4.0

Die positiven Effekte – Exzellent!

Die Auswirkungen für das Unternehmen nach Einführung des modularen ISTEC-PLS Produktions- und Logistiksystems sind enorm. Die neu gewonnene Flexibilität in der Produktion und Logistik ist in vielerlei Hinsicht spürbar. Vor allem bei Veränderungen und Erweiterungen der Prozesse ist eine Steigerung der Effizienz um bis zu 80% möglich.

Der personelle Aufwand für Planen, Steuern und Überwachen mit Rundgängen durch die Produktion werden in Zukunft auf ein Minimum reduziert. Die Reaktionszeiten lassen sich aufgrund der neu gewonnenen Transparenz deutlich senken.

Dadurch entstehen fließende Prozesse, die eine Senkung der Durchlaufzeit und Senkung der Kosten ermöglichen. Die Senkung der Umlaufbestände wird durch die Vermeidung von Puffer und Sicherheitsbeständen erreicht.

Ein wesentlicher Faktor für die Steigerung der Qualität in der Produktion ist das "Echtzeit" Monitoring, was eine permanente Steuerung der Prozesse in Echtzeit möglich macht. Bisherige manuelle Aufwände für Dokumentation, Recherche und Rückverfolgbarkeit werden durch die Integration in QS- und Archivierungs- Systeme deutlich verringert.

  • Flexibilität:
    Neue Produkte und Varianten lassen sich in kurzer Zeit einführen
  • Wandelbarkeit:
    Prozess-Schritte/Abläufe lassen sich als Bausteine modular konfigurieren
  • Integration:
    Neue Akteure lassen sich einfach in die IT-Systeme einbinden
  • Qualität:
    Echtzeit-Monitoring der Prozesse
    und Dokumentation der Prüf- und Messergebnisse
  • Reaktionszeit:
    Hohe Transparenz und Alarmierungen bei Abweichungen

Die Grundlage für die bedeutsamen Effekte im Unternehmen ist:

"Wandelbare Prozesse – exzellent konfigurieren"